Die letzten Treffen

21.10.2012 Tannroda

Da wir uns nach einiger Zeit mal wieder aufgerafft haben ein Treffen abzuhalten, hier das Protokoll:

1. Der Übergriff auf die drei jungen Antifaschisten am 20.10.2012 und wie wir darauf reagieren wollen, u.a. gegen Fischer laut werden, aktiv entgegentreten und Polizei einschalten.

2. Am 24.10.2012 wird dem Landesamt für Verfassungsschutz symbolisch ein Preis übergeben und anschließend ein Hufeisenwerfen veranstaltet. Wer Zeit hat sollte bitte teilnehmen.

3. Das gemeinsame Paintballspielen mit der Solid Jena wird voerst verschoben.

4. Über eigene Gruppen- T-shirts soll in der kommenden Woche abgestimmt werden und dabei sollen gleichzeitig alle weiteren Details festgelegt werden.

5. Am 27.10.2012 findet die Abschlussveranstaltung der "Extrem viel dahinter"- Kampagne im Filler Erfurt statt.

6. Um ein Konzert mit regionalen Bands und für den engen Freundeskreis wird sich die zuständige AG kümmern.

7. Eines unserer Gruppenmitglieder ist Teil des Landessprecherrates der Linksjugend Solid Thüringen und somit erhofft sich die Gruppe eine verbesserte Kommunikation.

8. Aktionen in der direkten Umgebung( Kundgebung, Flashmob in Form einer Kissenschlacht?, Vortrag/Workshop am MCG oder anderen Schulen, AG`s verbessern)

9. Ein Treffen einmal im Monat, möglichst immer am 2.Sonntag sollte unbedingt gemacht werden.

09.09.2012 Tannroda

Das erste Treffen nach der Sommerpause, nach dem großen Konzert mit Fahnenflucht zum Abschluss des "politischen Jahres" "2011/2012, ist vorbei. Wir haben unsere Arbeit wieder aufgenommen und es ging weiter damit, die jüngst erstellten Ideen auszubauen und vor allem umzusetzen. So wurde auch schon einmal ein grober Zeitplan aufgestellt und verschiedene AGs zur Umsetzung gegründet. Es wurde auch klar kommuniziert, dass unser mediales Erscheinungsbild wieder zu verbessern ist, und dies wird nun mit mehr Elan hoffentlich umgesetzt. Auf jeden Fall stand am Ende des Treffens fest: wir wollen unsere guten Ideen umsetzen.

10.06.2012 Bad Berka

Wir haben uns bei diesem Treffen lediglich mit den finalen Vorbereitungen für das Resist Exploitation Konzert auseinander gesetzt. Fest steht, alles ist safe. Die Bands stehen, der Raum steht, die Gelder sind geklärt und wir hoffen auf richtig viele Menschen!

27.05.2012 München

Das erste Mal seit langem waren nahezu alle Gruppenmitglieder anwesend und sogar noch ein neues Mitglied. Es war aus unserer Sicht das konstruktivste Treffen seit langer Zeit, da auch wichtige Entscheidungen bezüglich zukünftiger Aktivitäten getroffen wurden. Im Folgenden werde ich mal einen kurzen Überblick über die Ergebnisse des Treffens bringen:

1. Es wurden sämtliche Aufgaben zur Vorbereitung des Konzertes vergeben( Technik, Security, Essen, Übernachtung etc.) .

2. Es wurde verbindlich festgelegt, dass jeden ersten Sonntag im Monat nachmittags ein PECAST JA KAB Treffen stattfinden soll.

3. Für Freitag, den 1.Juni, ist der Besuch des US-Car Treffens geplant mit anschließendem Grillen und Zelten in Bad Berka.

 4. In naher Zukunft wollen wir ein veganes Frühstück und den Besuch des SaaleMaxx in  Rudolstadt organisieren.

5. Im Sommer sollen 1-2 Fußballturniere unter dem Motto "Kicken für Toleranz" im Weimarer Land bzw. in Weimar stattfinden.

6. Die Linksjugend Jena hat uns zu einem Paintballspiel herausgefordert, welches gleichzeitig  zum besseren Kennenlernen der beiden Gruppen dienen soll.

7. Eventuell wollen wir einen eigenen Kreativworkshop organisieren und an einem Selbstverteidigungsseminar teilnehmen.

Also ich denke, dass da sehr viele schöne Sachen zusammengekommen sind. Weiterhin haben wir auch festgestellt, dass wir in letzter Zeit etwas unaktiv waren und haben uns neu motiviert.

 

 

11.05.2012 Tiefengruben

An diesem Tag stand mehr ein gemütlicher Abend auf der Tagesordnung, als ein politisch tiefgründiges Treffen. Trotz allem wurde natürlich über den NPD- Landesparteitag am nächsten Tag gesprochen und auch schon mögliche Pläne entworfen. Es stellte sich dann aber ja zu unserer Freude heraus, dass dieser in Großschwabhausen nicht stattfinden würden. Weiterhin gab es an diesem Abend einige Informationen zur "Stop Killings Dogs for EM "2012" Kampagne und wir waren uns einig darüber, uns mit dieser zu solidarisieren. Anschließend fanden Diskussionen zu verschiedenen, aktuellen Themen statt und es wurde natürlich auch einfach so geredet und zum Glück auch viel gelacht.

23.04.2012 Bad Berka

Diese Treffen diente ausschließlich zur intensiven Vorbereitung des 1.Mai. Dazu gab ein Gruppenmitglied einen kurzen Einstieg über eine mögliche Route, die Inhalte der Nazidemo und den Anmelder der Veranstaltung. Weiterhin wurde über die verschiedenen Aufrufe von Antifagruppen, Parteien, BgR etc. diskutiert. Danach hat jeder seinen individuellen Standpunkt dargelegt, wie weit er/sie gehen würde und es wurde ein gemeinsamer Konsens gefunden.

27.03.2012 Bad Berka

Bei diesem Treffen ging es hauotsächlich um die Planung des kleinen Konzertes am 12.05.12 Im Kasseturm Weimar, welches ja leider abgesagt werden musste. Weiterhin haben wir auch ansatzweise die Planung des Resist Exploitation Konzertes begonnen, wo unter anderem der Name festgelegt wurde. Auch angesprochen wurde der 1. Mai in Weimar, da zu diesem Zeitpunkt ja noch die Information stand, dass Michel Fischer seine Nazidemo machen wollte und durfte. Deshalb wurde dabei schon über mögliche Aktionsformen und über die Beteilung einzelner Personen gesprochen. Weiterhin wurde noch die Info bekannt, dass in Weimar ein Vortrag über die Legalisierung von Cannabis möglich wäre.

24.02.2012 Bad Berka

Die Festlegung der Bands für das Konzert mit Fahnenflucht wurde gewählt, dabei handelt es sich um SchlübberSchiss, Schüttrunde und Bildungsresistent. Desweiteren wurden letzte Absprachen zum Stand am 03.03.2012 getroffen, der hoffentlich erfolgreich verläuft. Dann kam es zu extrem tiefen Debatten zu den Satzungsänderungen der Linksjugend ['solid] Thüringen auf dem nächsten Landesjugendtreff. Dabei wurde eine klare Verhaltensweise der PECAST JA KAB Leute festgelegt, welche sich die Gruppe wünscht. Und dann gab es noch ein Angebot für unsere Gruppe an einem Workshop mit Heaven Shall Burn zu begleiten, welche ein Teil von uns sehr gerne nachkommt. Nach dem offiziellen Treffen gab es einen kurzen Input von Sandro Witt (DIE LINKE. stellv. Landesvorsitzender) zum Them "Extremismus" und eine anschließende sehr hitzige und dennoch zielführende Diskussion. Aufgrund dieser Vorlage wird es auch demnächst eine Veranstaltung in Bad Berka zum selbigen Thema geben, welche wir für die Öffentlichkeit bewerben.

12.02.2012 Weimar

Heute wurde die Linksjugend ['Solid] in Weimar gegründet. Sie wird zunächst Teil von PECAST JA KAB sein. Das bedeutet, es existiert nun PECAST JA KAB Weimarer Land / Weimar. In Weimar ist der Plan am 03.03.2012 einen Stand zur Infostand-Kampange aufzustellen und im April einen Vortrag zur Dorgenpolitik zu machen. Die ersten beiden kleinen Aufgaben stehen also.

29.01.2012 Bad Berka

Das erste Treffen in diesem Jahr verlief mit einem Gespräch mit Stefan Wogawa (DIE LINKE.) sehr erfolgreich. Es wurde über eine Unterstützung des Landratswahlkampfes gesprochen. Neben dem Wahlkampf wurde beschlossen Handzettel zum Thema "Verfassungsschutz" zu verteilen und es wurde eine gemeinsame PM mit den Jusos zum Rechtspopulismus von H.-H. Münchberg beschlossen. Ansonsten gilt es die Aufgaben weiter zu entwickeln und im Auge zu behalten.

23.12.2011 Tannroda

Eine schöne "Weihnachtsfeier" ergab, dass wir uns bewusst, dass wir viele Aufgaben für das nächste Halbjahr haben. Darunter gehören Konzerte, Sportevents und auch Vorträge / Diskussionen. Dazu kommt noch das Wahlkampfjahr 2012 und damit ist dann auch genug für die nächsten Monate. Bei Plätzchen, Getränken und Spielen liesen wir den Tag schön ausklingen und sind bereit für 2012.

09.12.2011 Bad Berka

Ein sehr inhaltlicher Nachmittag sorgte am Ende auch für Ergebnisse. In unseren Konzis steht natürlich weiterhin der Plan mit Fahnenflucht, auch wenn der Termin jetzt auf Juni wohl gelegt werden muss. Dafür versuchen wir ein kleines Konzert im März dazwischen zu schieben, aber mal schauen wie es wird. Desweiteren steht nun wohl auf der Agend ein Fußballturnier mit der Hintertorperspektive zu organisieren, dass ganze natürlich im politischen Rahmen gegen Diskriminierung. Wir werden auch schauen, wie wir die Wahlen nächstes Jahr unterstützen werden.

20.11.2011 Bad Berka

Ergebnis des mal wieder Teereichen Tages ist, dass der Vortrag auf das neue Jahr verschoben werden muss und das Konzert mit Fahnenflucht weiter geplant wurde, allerdings erst für den April 2012. Zu der Strukturdiskussion kamen ebenso Wahlen zu den neuen Sprechern. Wir bedanken uns bei den "Alten" und wünschen den "Neuen" viel Spaß und Erfolg. Ebenso wurde besprochen, dass wir irgendwie uns wirksamer zeigen wollen und am 01.Mai einen Stand in Weimar auf dem Rathausplatz betreuen möchten.

18.09.2011 Bad Berka

An diesem schönen Sonntag waren wir in der Hetschburgerstraße 19 in Bad Berka und haben neben viel trinken auch ein wenig konstruktives besprochen. So steht fest, dass ein Vortrag zum Thema "Alltagsrassismus" mit anschließender Diskussion statt finden soll. Des weitern wurde über die Planung eines Konzertes mit einer bekannten Deutschpunkband gesprochen, dass Datum sollte am besten der 28.01.2012 sein. Des weiteren wurde beraten wie man sich zu den Wahlen im nächsten Jahr verhält.